Samstag, 29. Mai 2010

Südengland 4.Tag -2.Teil

Das nächste Ziel des Tages war der äußerste Standort im Südwesten von England:
"Land`s End".
Vom Meer war nicht viel zu sehen.
Bei diesem Nebel konnte man sich gut vorstellen,
dass hier (durch die Untiefen) viele Schiffe untergegangen sind.
Ein "Schiffsfriedhof".
Der letzte Ausflug an diesem Tag:
die Klosterfestung "St. Michael`s Mount".
Hier soll den Fischern, laut der Sage, der Erzengel "Michael"
auf den Grundmauern erschienen sein.
Die Zeit für einen Besuch der Festung war leider zu knapp. Wir haben einen Strandspaziergang gemacht und die frische Seeluft genossen.
Auf dem Rückweg verschwand die Festung wieder ganz langsam im Nebel...
P.S. In Simone`s Shop hatte ich mich in diesen traumhaften Schal von "Vintage by Fé" verliebt.
Dieses Buch konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen...
Ich wünsche euch ein schönes Rest-Wochenende!

Kommentare:

lille Hus ღ hat gesagt…

Liebe Karen,

vielen Danke für deinen sehr lieben Kommentar. Da habe ich mich wirklich sehr drüber gefreut!

Deine Bilder sind ja wunderschön. Gegen so einen netten Ausflug hätte ich ja auch nichts einzuwenden... ;)

Wünsche dir ein sonniges Wochenende.

Allerliebste Grüße Annie

Kullerbü hat gesagt…

Ach schön, und wieder Südengland... echt schön, auch wenn es neblig war... doch, gefällt mir gut... danke für die Fotos!
Schöne Grüße von mir!

Vintage-Schmiede hat gesagt…

Liebe Karen,
das sind ja wirklich ganz tolle Bilder. Ich möchte auch sooo gerne mal nach England, habs aber bisher noch nicht geschafft. Umso schöner, dass ich mir hier diese schönen Fotos anschauen kann.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
GLG Annette

Rostrose hat gesagt…

Oh, Lands End hat sich bei euch ja nicht gerade von der freundlichsten Seite gezeigt - aber irgendwie hat das alles auch bei Nebel seinen Reiz. Deine Bilder sehen jedenfalls sehr stimmungsvoll aus! Und Du hast es auf "die Insel" geschafft! Bei uns war auch die Zeit zu knapp, wir sind letztendlcih GAR NICHT auf "St. Michael`s Mount" gekommen sondern haben es nur aus der Ferne genossen. Wunderschön, deine Aufnahmen vom Strandspaziergang! Auch deine St. Ives Bilder habe ich mir heute endlich angesehen - ja genau, da hab ich ebenfalls einiges wieder erkannt :o))
Alles Liebe und auf bald, Traude