Freitag, 21. Januar 2011

Schneesterne

Leider müssen wir noch ein wenig auf den Frühling warten.
Es ist "erst" Januar...der Winter kommt langsam wieder zurück
und ich hole mir den "Schnee" in unser Haus. Verschiedene Papier-Sterne auf eine Schnur fädeln und... ...in ein Fenster hängen.
Entschuldigt bitte die schlechte Bildqualität, bei uns wird es heute einfach nicht hell.
Ich wünsche euch ein schönes und gemütliches Wochenende.
Vielleicht kommt ihr auch auf den Geschmack (Sterne zu basteln)?

Kommentare:

Fina Gård hat gesagt…

Liebe Karen,

so läßt sich der Winter doch ertragen. :o)

Deine Schneesterne gefallen mir sehr!

Danke für die Idee, da können mein Sohn und ich uns heute Nachmittag ( in vereinfachter Form ;-) ) auch mal dran versuchen.

Ein schönes Wochenende & liebe Grüße
Tanja

versponnenes hat gesagt…

Hej Karen,

ich freue mich eigentlich darüber, dass heute ein frostiger Morgen ist und ich hätte sogar noch gerne etwas Schnee....

ich habe gerade Deine Schmuckecke im Schlafzimmer gesehen... Toll!!! So etwas möchte ich auch noch haben (Dein Schmuck ist auch toll).

Hab ein schönes Wochenende!!!! Katja

Binele hat gesagt…

Hallo liebe Karen,

solche Sterne gefallen mir ausgesprochen gut. Es geht ruckizucki und sieht total dekorativ aus. :-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!!

Binele

Eva hat gesagt…

Liebe Karen,

das sind ja richtig filigrane Kunstwerke! Toll sieht es aus!!

Liebe Grüße,
Eva

Anja hat gesagt…

Liebe Karen! Schöne Schneesterne hast du gebastelt! Wir hatten auch ähnliche, die sind aber mit der Weihnachtsdeko "verschwunden"! Liebe Grüße Anja

Ide(e)nReich hat gesagt…

Hallo Karen...ja das hab ich mit meiner kleinen auch mal gemacht und es macht echt spaß...ich wünsch dir einen winterkuscheligen abend...mit besten aussichten auf frühling...ggglg von colli

Silke hat gesagt…

Liebe Karen,
so ähnliche Sterne kleben auch noch an unseren Fenstern. Ich hoffe, der echte Schnee wird davon abgeschreckt :) ich sehne mich echt nach dem Frühling aber ich weiß auch, dass wir noch Winter haben und es noch eine Weile dauern wird.
Ganz liebe Grüße
Silke