Mittwoch, 27. Juli 2011

Ein Garten...

...für Kinder. Wie versprochen, zeige ich euch heute den Garten meiner jüngsten Nichten.
An dem Tag hatte ich die USB-Karte meiner Kamera liegen lassen. Entschuldigt bitte die Qualität der Bilder, ich habe mit meinem Handy fotografiert.
Er ist schon ein wenig in die Jahre gekommen und hat einen Umzug mitgemacht. Doch er erfüllt seinen Zweck. Liebevoll gepflegt...mit Hilfe ihrer Mutti. ;-)
Es gibt sogar einen kleinen Barfußpfad...
...und einen Miniteich für Frösche (bzw. Spielzeugfiguren). :-)
Haben eure Kinder/Nichten/Neffen ein eigenes Gartenparadies?
P.S. Danke, für eure Hilfe zum letzten Post.

Kommentare:

Schwesterherz-Vergissmeinnicht hat gesagt…

Guten Morgen,
das ist ja ein süßer Garten! Wir hatten als Kinder auch ein Beet. Leider war da mehr Unkraut als Gemüse. *g*
Ganz toll finde ich den Barfußpfad. Sind denn auch echte Frösche im Teich? Ich hätte einen Frosch (vom Nachbarn) abzugeben, der quakt nämlich nachts immer ganz schön laut!*g*
♥ Doris

Sanne hat gesagt…

Liebe Karen,

wieeeeeeee goldig, der kliene Garten..ist dass die Nichte , die auch LINNEA mag ? Passt ja total gut...der Barfußpfad gefäält mir besonders...

Hab einen schönen Tag,
liebe Grüße,
Sanne

Sanne hat gesagt…

...PS meine Kinder hatten ein Beet neben dem Holzspielhaus, aber seit das out ist , ists der Garten auch...

Yvonne - Frl.Klein hat gesagt…

Eine sehr süsse Idee!
Viele liebe Grüße,
Yvonne

Nostalgie&Garten hat gesagt…

Liebe Karen
ich find es wunderbar wenn Kinder Freude am Garten haben,bei meinen Töchtern hat es leider bisher nicht gefruchtet aber jetzt kommt ja wieder ein kleines Mädchen und vielleicht...... Ende August ist der Termin und obwohl ich mich freue so ist doch mein Mutterherz immer ein bißchen besorgt,!!
ich wünsch dir eine schöne Sommerwoche...herzlichste Grüße..Petra

Eva hat gesagt…

Oh, das ist aber toll! Eine schöne Ide und so schön gemacht! Bei uns ist der Garten Gemeinschaftsfläche - wir kümmern uns alle gemeinsam darum...

Liebe Grüße,
Eva

die Herzenswerkstatt hat gesagt…

Liebe Karen,
wie süß, ein echter kleiner "Kindergarten" :o) Das ist schön, wenn die Kinder das Wachsen und Werden und Sähen und Ernten gleich so mit Spaß und Verantwortung lernen. Total schön! Liebe Grüße,
Irina

Svanvithe hat gesagt…

Das sieht so gemütlich aus in dem kleinen KinderGarten, liebe Karen. Wir hatten früher in der Schule (in den unteren Klassen) das Fach "Schulgarten", es war großartig, was mit der eigenen Hände Mühen gewachsen ist und geerntet werden konnte.

Herzliche Grüße

Anke

Sylvia hat gesagt…

Was für eine süße Idee - ein ganzer Garten für deine kleine Nichte! Find ich richtig klasse! Die Himbeeren wandern bestimmt alle gleich in den kleine Mund ;O)!

Hab eine schöne Zeit!

Alles Liebe Sylvia

Silvia *Little-White-Cottage* hat gesagt…

Liebe Karen,

vielen Dank für Deine immer lieben Kommentare. So ein Kinder-Gartenparadies ist toll. Meine beiden haben leider nicht so eine schöne Möglichkeit sich auszutoben. Die Idee ist richtig schön. Und ich kann mir vorstellen, dass Deine Nichten hier stundenlang spielen können.

Ich schick Dir die Sachen heute schon mal raus, damit Du es vor Samstag bekommst, ja?

liebe Grüße und eine
wunderschöne und erholsame
Urlaubszeit
Silvia

Binele hat gesagt…

Liebe Karen,

ich find das eine tolle Idee!!! In meiner Kindheit hatte meine beste Freundin damals auch ein eigenes Blumenbeet. Besser gesagt, hatten sie und ihre Schwester im Garten ihrer Eltern jeder ein Rosenstock. Die eine rechts, die andere links. Da habe ich noch gute Erinnerungen dran. :-)

Liebe Grüße

Binele

PS.: Ja, ich weiß, dass im Alleecenter und im Florapark noch Depot ist. Aber als ich am "Bezahlen" war, fragte ich, ob es die gleichen reduzierten Teile auch in der anderen Filiale gibt. Und die Verkäuferin schüttelte schon wild mit ihrem Kopf. Da hab ich dann in den "sauren Apfel" gebissen! ;-)

Ich wünsche dir eine erholsame Auszeit! Lass es dir gut gehen!!!