Samstag, 31. März 2012

Einfach so...

...nur für euch. ;-)



Donnerstag, 29. März 2012

Frühlingsfreude

Neben meinen bestellten Artikeln aus dem Online-Shop von Sally möchte ich euch heute,
 wie versprochen, die schönen Dinge vom Frühlingsmarkt zeigen.
Im Moment gibt es diese tollen Briefpapiersets.
An einem Spielzeug-Flohmarkt-Stand (was für ein langes Wort) kaufte ich bei einem Mädchen dieses Buch.
"Die kleine Zahnfee" wird meine jüngste Nichte in ihrem Osternest finden.
Im Moment bekommt sie ihre ersten Wackelzähnchen. :-)
Ist die kleine Vintage-Vase nicht süß?
Den Wäscheklammer-Beutel bekommt meine zukünftige Schwiegermutti, die Spiele sind (nicht nur) für unsere Spielecke im Wohnzimmer und aus der neuen Tasse trinke ich gerade meinen Tee
Herrlich bunt! Diese niedlichen (selbstgemachten) Anhänger hat mir Sally geschenkt.
Ein paar Blumen mussten natürlich auch mit.
Die große Sommer-Knotenblume steht schon im Vorgarten und das Veilchen teilt sich mit den großen Blüten des Vergissmeinnicht die Treppenstufen. ;-)
Im Wohnzimmer "hüpfen" nun auch die bunten Hasen über die Wand.
Sucht ihr noch ein passendes Ostergeschenk?
Hier findet ihr die meisten Artikel. 
Viel Spaß!

Montag, 26. März 2012

Frühlingsmarkt bei Sally

Am Samstag ging es in die Lüneburger Heide zum Frühlingsmarkt von Sally.
Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.
Überall gab es schöne Dinge zu entdecken.
Die Blumen von Großmarkt...
...begeisterten viele Besucher (auch uns).
Neben den Dingen aus Sallys Geschäft gab es weitere Stände mit tollen Produkten.
Frühlingshafte Dekorationen schmückten den "kleinen" Marktplatz...
...und erfreuten das Herz.
Bunte Stoffe, kuschelige Kissen und zarte Tücher leuchteten mit der Sonne um die Wette.
Im Zelt gab es (sehr leckere) selbstgebackene Kuchen und Getränke.
Der Kofferraum unseres Autos war nach diesem Besuch gut gefüllt.
Mehr dazu im nächsten Post. ;-)
Ein Tipp von Sally führte uns danach nach "Salzhausen".
Zum Mittagessen kehrten wir in einen Biergarten ein,
doch der Nachtisch sollte aus diesem Café sein.

Hhhmm...das reimt sich.
Diese Torte aus Frischkäse, Joghurt, Kirschen und Keksboden...Mmmmm...ein Gedicht.
Die Treppe des Cafés, erkannte ich sofort wieder. 
Sie wurde bereits in einer Zeitschrift gezeigt.
Für dieses Geschäft war es dann leider schon zu spät.
Das nächste Mal...

Es war wirklich ein schöner Tag.
 Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und Zeit mit meinen Lieben verbracht.

Dienstag, 20. März 2012

Spaziergang im März

Ich muss zugeben, es sah am Wochenende -zeitweise- noch nicht nach Frühling bei uns aus.
Die Sonne versteckte sich oft hinter dunklen Wolken.
Ein kleiner Spaziergang am Prester See musste trotzdem sein.
Von hier hat man einen tollen Blick auf unseren Dom.
Man hört keinen Autolärm.
Langsam erwacht die Natur.
Die Tiere entdecken ihre "Frühlingsgefühle".
Meine Nichten suchten (wie ich) nach schönen Motiven. :-)
An der ehemaligen St. Immanuelkirche ...
...entdeckten wir eine "shabby" Uhr. ;-)
 Heute ist es ein Restaurant namens "Die Kirche".
Wer einmal auf dem  Elberadweg unterwegs sein sollte, dem empfehle ich die "Spaghetti mit Garnelen an Kirschtomaten und Knoblauch" oder den Sonntagsbrunch.

Am Nachmittag gab es dann leckere Kinderriegel-Muffins.
Meine jüngste Nichte zerkleinerte mit viel Hingabe die Schokolade. ;-)
Wenn wir in der Küche arbeiten, holt sie immer ihren kleinen Hocker und "werkelt" fleißig mit.
Sehr lecker! Das Rezept habe ich übrigens von hier.

Donnerstag, 15. März 2012

Buntes wird bunter

Ich muss zugeben, sie sind schon ziemlich bunt.
Unseren Ostereiern für den Garten fehlte aber irgendwie die "persönliche Note".

Eigentlich würde ich lieber echte Eier verwenden, doch sie würden die lieben Katzen aus der Nachbarschaft "nicht überleben". :-)
Ein paar Streifen "Masking Tape" können einfache Kunststoffeier zum echten Blickfang im Vorgarten machen.
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Unser Garten "blüht" auf! ;-)

Übrigens möchte ich mit diesem Post auf die Fotochallenge von "colours an friends" aufmerksam machen. Vielleicht habt ihr ja auch noch Lust mit eurer Osterdekoration an dem Wettbewerb teilzunehmen ? 

Montag, 12. März 2012

Antworten & Gewinn


Von Tanja (ideenreich) habe ich ein Stöckchen zugeworfen bekommen.

Dieses beinhaltet 5 Fragen, die ich gerne beantworte.

Danach könnte ich mir 5 neue Fragen ausdenken, die ich dann an 5 weitere Blogger stelle.

 Doch da nicht alle von euch diese "Stöckchen"-Aktionen mögen,
 werde ich keine weiteren Blogger nennen.
Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.


1. Ihr seid sehr kreative Blogger! Macht ihr das nur privat als Ausgleich, oder seid ihr auch kreativ im Beruf?


Beides! Ich arbeite mit Kindern und wir basteln, gestalten, malen und zeichnen...

Jeder neue Tag ist eine Überraschung. :-)

Ein "kreativer" Ausgleich zu meinem (manchmal sehr stressigen ) Job ist mir wichtig.

Dann schöpfe ich neue Kraft und Energie für den nächsten Tag.


2. Wissen Leute aus eurem Umfeld das ihr einen Blog habt? Wenn ja, welche?


Ja, meine Familienmitglieder und Freunde wissen, dass ich einen Blog habe.

Sie kennen mich nur noch mit Kamera und helfen mir bei der Suche nach schönen Motiven.  


3. Was interessiert dich am meisten, wenn du andere Blogs besuchst?

In erster Linie natürlich die Aufnahmen und Ideen der einzelnen Blogger.

Gedanken, Wünsche und Interessen der einzelnen Personen sind mir genauso wichtig.

Ein Blog lebt nicht nur von den Fotos bzw. Bildern sondern auch von der Kommunikation und den Austausch zwischen den Menschen.


4. Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Hhhhmmmm...nicht ganz einfach.

Für meine Familie und Freunde wünsche ich mir Gesundheit (und ganz viel Liebe).

Den Weltfrieden...nein, den wird es vielleicht nie geben. Mehr Frieden! Für alle Menschen auf unserer Erde.


Womit wir auch gleich zum dritten Wunsch kommen. Ich wünsche mir für alle zukünftigen Generationen einen intakten und sauberen Planeten.

Es gibt ja leider keine guten Feen und so müssen wir es selbst in die Hand nehmen.



5. Was macht dich glücklich und warum?

Die Liebe! Ohne Liebe könnte ich nicht leben.

Liebe vereint Wärme, Geborgenheit und Harmonie.

Wenn man selbst geliebt werden möchte, muss man auch Liebe schenken.


Meine Familie! Sie gibt mir Halt. Wenn ich "stolpere" hilft sie mir wieder aufzustehen.

Wir haben so viele unterschiedliche Charaktere und doch sind wir "eins". :-)


Kinder! Kinder sehen die Welt mit anderen Augen. Ihre innere Uhr läuft noch langsamer, sie zeigen Gefühle und sind immer (ja immer) ehrlich. Je älter wir werden, desto mehr verlernen wir von diesen "besonderen" Fähigkeiten.


Zufriedene und kreative Menschen! Sie sind "ansteckend". ;-)










Die Post von Jette hat mich auch sehr glücklich gemacht.

Bei ihrer Verlosung hatte ich diesen süßen karierten Hasen gewonnen.


Nebenbei haben wir festgestellt, dass sie in einem Dorf nahe unserer Stadt wohnt.

Die Welt ist klein.



Vielen Dank, liebe Jette!

Montag, 5. März 2012

Erfrischend

Ja, der Winter ist bei uns "ausgezogen".
Auch wenn wir gerade in einem kleinen Chaos leben (wir haben neue Fenster bekommen), konnte ich einfach nicht widerstehen.
Ich brauchte frische Farben in unseren vier Wänden.
Mit den neuen "Masking Tapes" habe ich diesmal kleine Blumen und Schmetterlinge an die Wohnzimmerwand gebracht.
Es wirkt eher "grafisch", aber mir gefällt es im Moment ganz gut.
Die aktuelle Ausgabe der "Living At Home" hat mich dazu inspiriert...
...sie hat mich sozusagen "angesteckt". :-)
Woher holt ihr eure diesjährigen Frühlingsinspirationen?