Donnerstag, 28. Juni 2012

Gewinnerin des Giveaways

Ich möchte mich ganz herzlich für die lieben,
 mitfühlenden und verständnisvollen Worte bedanken.


Doch nun möchte ich euch die Gewinnerin
 des Juni-Giveaways mitteilen.
Meine liebe Mutti hat gestern Abend die "Glücksfee" gespielt.
Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schreibe mir per Mail (Profil) deine Adresse,
 dann kann das Party-Set bald auf die Reise gehen.
Vielen Dank!

Und alle anderen sind bitte nicht traurig.
Die nächste Chance kommt ganz bestimmt.

-Die "mini" Papier-Wabenbälle in meinen Lieblingsfarben sind von hier.-

Dienstag, 26. Juni 2012

Danke!

Im richtigen Leben gibt es auch einmal schlechte Zeiten.
Die letzten Wochen waren für mich sehr schwer.

Wunden heilen und eine positive Einstellung wird sich entwickeln.

Bei jeder Kerze (die ich gestern auspusten durfte)
 hatte ich nur einen Wunsch.
Vielleicht wird er irgendwann in Erfüllung gehen.
Umarmungen (auch die virtuellen), motivierende Worte, Zuhören, Tränen & Launen ertragen.
Ich weiß, es war nicht leicht mit mir.
Danke, dass ihr immer für mich da seid.


Mein Blog steht für "das Leben im Glück".
Aber ihr kennt auch die anderen Seiten des Lebens.
Diese Gedanken musste ich heute "aussprechen".
Bitte habt dafür Verständnis, dass ich nicht mehr dazu sagen möchte.

Es geht mir gut.

P.S. Den Gewinner meines Juni-Giveaways werde ich am Donnerstag bekannt geben.




Freitag, 15. Juni 2012

Erdbeerzeit

Wir lieben Beeren!

Zum Muttertag gab es diesmal
 "Erdbeer-Milchreis-Schnitten".
Meine Familie war von diesem Rezept wirklich begeistert.

Vielleicht ist es auch etwas für euch?

Für ein kleines Blech (ca. 16 Stücke) benötigt ihr...

Für den Knetteig:
  • 125g Weizenmehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 75 g weiche Butter
Für den Belag:
  •  2 Päckchen Fertig-Milchreis
  • 750 ml Milch
  • 750g Erdbeeren
  • 2 Päckchen roten Tortenguss
  • 4 EL Zucker
  • 400g kalte Schlagsahne (ich habe die fettreduzierte Version einer Margerinen-Firma genommen)
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • etwas Minze
Wir sind ja eine große Familie.
Für ein normales Ofenblech habe ich einfach 
die doppelte Menge des Knetteiges und 1,5 Kilo Erdbeeren genommen.
Die restliche Menge für den Belag habe ich nicht geändert.
 Die "dünne" Schicht Milchreis ist ausreichend. ;-)

Das Mehl mit dem Backpulver mischen,
restliche Teigzutaten und 2 EL Wasser zufügen.
Mit den Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe verrühren.
 Ich habe dann mit meinen Händen weiter geknetet.

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech
 ausrollen bzw. mit den Händen andrücken.
Backrahmen darumstellen und den Boden mit einer Gabel einstechen. 

Im heißen Ofen bei 180° C, 15 Minuten backen und dann Abkühlen lassen.

Den Milchreis nach Packungsanleitung, aber nur mit 750 ml Milch,
 zubereiten und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren putzen, 500g halbieren und
 mit der Schnittseite nach unten auf den Boden legen.

Tortenguss mit Zucker und 500 ml Wasser zubereiten
 und über die Erdbeeren geben.

Sahne, Vanillin-Zucker und Sahnesteif steif schlagen,
 unter den Milchreis heben und die Milchreismasse auf die Früchte geben.
100g Erdbeeren pürieren, in einen Gefrierbeutel füllen,
 fest verschließen und eine kleine Ecke abschneiden.
Das Püree über die Torte sprenkeln
 (das klappt auch mit einem Löffel).

Die Torte mit den restlichen Erdbeeren dekorieren
 und nach Belieben mit ein paar Minzblättern verzieren.
Vor den Servieren mindestens eine Stunde kalt stellen.
Die Torte hat einen dünnen und sehr knusprigen Boden,
so kann sich der Geschmack der Milchreis-Schicht
 voll entfalten. :-)
Wer mag, kann noch ein wenig Zimt darüber streuen .
Guten Appetit!
Achtung! Ich bin "offline", dieser Post wurde "geplant".

Freitag, 8. Juni 2012

Maritimes...

...und Lichter der Hoffnung.
Ich brauchte gestern unbedingt eine Ablenkung und habe zum Cutter gegriffen.
Die Idee ist aus einer Zeitschrift, ich habe sie "nur" umgesetzt.
Die Leuchtturm-Motive (von hier) habe ich am Computer bearbeitet
 und einzeln (auf normalen Kopier-Papier) ausgedruckt.
Dann musste ich nur noch die Fenster ausschneiden
 und das Papier mit Klebeband fixieren.
Das fertige Ergebnis sah dann so aus...
Andere Gebäude, z.B. mit transparentem Papier,
 sehen bestimmt auch sehr schön aus.


Hier wird es in den nächsten Tagen ruhiger.
Der nächste Post ist "geplant".
Ich brauche eine Auszeit (für meine Gesundheit).
Meine aktuelle Verlosung läuft natürlich weiter.

Danke für euer Verständnis!

Montag, 4. Juni 2012

Juni-Giveaway


Mein Geburtstag kommt im Jahr doch nur einmal...

Darum lasst ihn uns mit einer neuen Verlosung
zusammen feiern.

Diesmal habe ich euch ein kleines "Party-Set" zusammengestellt.
Neben einem süßen Bastelbuch (20 Bastelideen mit Papier),
 gibt es viele nette Kleinigkeiten für die nächste Sommerparty zu gewinnen.
Möchtet ihr dieses Set haben?

Dann hinterlasst einfach bis zum 25.06.2012 einen Kommentar unter diesem  Post.
Das "Verlinken" ist selbstverständlich erlaubt (aber kein Muss).

Viel Glück!

Nachtrag: mein Geburtstag ist erst in ein paar Wochen. ;-)

Sonntag, 3. Juni 2012

Die 7. lange Nacht...

 Der Start: mit dem berühmten "Magdeburger Halbkugelversuch".
 Mit den Shuttle-Bussen (und lustigen Buttons) begann dann unsere Reise durch die Nacht der Wissenschaft.
 30 Einrichtungen und Institutionen (klick) öffneten ihre Türen für kleine und große Entdecker.
Auf 4 Routen gab es beeindruckende Vorträge, spannende Führungen und faszinierende Experimente.
 Das "Klassenzimmer der Zukunft" mit  Notebook, interaktiven Tafeln und Tablet-PC.



 Geheimnisvolle Lichter und...
...weiße Katzen mit Flügeln. ;-)
Die interaktive Zeitreise durch den "Jahrtausendturm" im Elbauenpark.

Es war eine spannende, lehrreiche und sehr lustige Nacht.

Gibt es diese Nächte auch in eurer Nähe?
:-)

Freitag, 1. Juni 2012

1. Juni & die ersten Rosen


Für euch!



"Alles was wir sehen
Wohin wir gehen
Nur dieser Moment bleibt
In der Sanduhr stehen
Wenn er echt ist"

- "Echt", Glasperlenspiel-
Kinder sind toll!
Mit ihnen hat man so viele schöne (und echte) Momente.

Macht euch ein schönes Wochenende! ;-)