Mittwoch, 16. Januar 2013

DIY: Colored lights of ice

"Normale" Eislichter kennt ihr vielleicht bereits z.B. von hier.
Doch es geht noch farbenfroher!
 
 Ihr benötigt Lebensmittelfarben, Haushaltshandschuhe
 (sonst habt ihr auch so bunte Finger wie ich)
 und für jedes Licht einen Ballon.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten.
1. Ihr könnt das farbige Wasser mit einem Trichter in den Ballon füllen.
2. Ihr gebt ein paar Tropfen oder etwas Paste
 (mit einer Messerspitze) in die Luftballon-Öffnung
 und füllt diesen wie eine "Wasserbombe".
 
 
Die erste Variante ist etwas umständlich.
Ich empfehle euch, die Ballons vor dem Füllen einmal "aufzupusten".
 
 Wenn ihr die Ballons verknotet habt,
schüttelt ihr sie einmal kräftig durch.
 So kann sich die Farbe im Inneren besser verteilen.
 
 Die Ballons kommen dann für ca. 2-4 Stunden in das Eisfach.
Ihr könnt sie auch im Garten, auf dem Balkon
 oder auf der Terrasse gefrieren lassen (dauert ca. 6 Stunden).
 
Schaut regelmäßig nach, wie weit sie schon gefroren sind.
Im Inneren sollte noch Wasser zu hören sein.
Wenn sich eine dickere Eisschicht gebildet hat,
 zerschneidet ihr den Ballon und lasst das Wasser abfließen. 
 
Kleinere Öffnungen können vorsichtig
 mit einem Löffel aufgeschlagen werden.
 
Nun noch ein Teelicht hinein, ...


...dann leuchten sie in der Dunkelheit um die Wette. ;-)


Sind sie durchgefroren?
Kein Problem!
 Auch als Eiskugeln sind sie ein farbiger
 "Hingucker" im winterlichen Garten.


Kommentare:

Sylvia hat gesagt…

Ach wie schööööön!!!! Besonders das blau/türkise hat es mir angetan! Bin doch so ein aqua Fan!!! Auch die Wachslichter sind richtig schön! Danke liebe Karen für die Inspiration und viele liebe Grüße - Sylvia

MoritzMützen hat gesagt…

Wunderschön!
Die Wachslichter finde ich noch schöner! Aber das ist mir zuviel Schweinkram:-). Da mache ich doch lieber die aus Eis nach.
Vielen Dank für die Idee!
Liebe Grüße Anja

Elbflorentine hat gesagt…

Oh wie genial ist das denn? Ich bin begeistert, und schreibe mich gleich als deine Verfolgerin ein. Da bin ich gespannt, was für feine Ideen du noch hast! LG Daniela

Tinka hat gesagt…

Finde ich richtig gut! Sieht sicher auch toll aus, wenn man abends Gäste erwartet, so vor dem Hauseingang!
LG
Tinka

Sanne hat gesagt…

Hallo KAren,

das sieht sooo schön aus !!!
Muss ich mir echt merken..aber heute hab`ich genug von Eis & Schnee....es schneit wie wild seit Stunden...

Schick dir liebe Grüße,
SAnne

House No. 43 hat gesagt…

Liebe Karen, die sehen ja toll aus und sie haben gerade farbig eine tolle Wirkung.
Danke für´s Zeigen, rin Sabrina

ElbeGlück hat gesagt…

Toll!

LG HEIKE

Anonym hat gesagt…

Ich habe schon vieles mit Eis draußen gemacht, aber mit Farben....eine super Idee!!
Auch die Wachslichter sind super!!
Liebe Grüße,
Jojo

Elbflorentine hat gesagt…

Ich muss nochmal kommentieren: Ich habe deine Eiswindlichter heute mal nachgemacht. Mit dem Wasserfüllen hatte ich so meine Probleme, erst als ich den Ballonrand um den Wasserhahn gespannt hatte, ließ sich der Ballon füllen. Jetzt stehen bei uns auf dem Balkon ein grüner und ein blauer! Zauberhaft kann ich nur sagen, dankeschön für deine schöne Idee! LG Daniela

Svanvithe hat gesagt…

Farbig sind sie auch wunderschön, liebe Karen.

mamas kram hat gesagt…

Oh, ist das eine schöne Idee!! ...und mal ganz was anderes.
Herzliche Wochenendgrüsse
Doris

made-by-anke hat gesagt…

Traumhaft schön........... schade, dass ich es erst jetzt gelesen habe - nun ist der ganze Schnee weg und es ist total mild draussen ;-(

LG anke

Petronella hat gesagt…

Die sind wirklich wunderschön. Ich hab mir aber ganz schön einen abgebrochen, bis ich endlich eine zustande gebracht habe :-)
Ewig gingen die Luftballons kaput, wenn ich sie über den Wasserhahn gestülbt hatte....
Leider war es bei uns dann auch nicht mehr kalt genug. :-(
Doch ich werde (hoffentlich) nächsten Winder die Idee wieder herauskramen.
Ganz liebe Grüße
Petronella