Samstag, 11. Mai 2013

Schnelles Geschenk zum Muttertag

In unserem Fall ein "schnelles Geschenk",
 weil sich das erste Rezept
 "Enies Käse-Erdbeerblond-Gugl"
bei dem Back-Abend mit meinen jüngsten
Nichten als "nicht essbar" erwiesen hat.

Wir haben uns genau an das Rezept gehalten,
aber irgendetwas scheint daran nicht zu stimmen.
Der Teig hat geschmeckt,
fiel aber beim Herauslösen aus der Form auseinander.

Im Anschluss fragte meine jüngste Nichte:
"Karen, bist du eigentlich eine gute Bäckerin?"

Meine Wangen färbten sich leicht rot...
Ja, ja...der Humor einer Sechsjährigen. 


Die Himbeeren reichten leider nicht mehr
für einen weiteren Versuch 
(dienten nur noch für die Dekoration und zum Naschen).
Ein neues Rezept musste her. Improvisation ist alles!

Gott sei Dank gibt es euch!

Bei Ina habe ich ein schnelles
 und leckeres Rezept für "Apfel-Gugl" gefunden.
Das Beste daran: wir hatten alle Zutaten im Haus.
 Yeah!

Der zweite Versuch glückte
und sie sind wirklich lecker!
Hier (Klick) findet ihr das Rezept.


Als Verpackung dienen einfache
 Aufbewahrungsgläser aus dem Supermarkt.
Wir haben sie mit "Masking Tape", farbigen Band und
blumigen Papier-Anhängern (von hier) verschönert.


Letztendlich sind es wirklich schöne Geschenke für
meine Mutti und meine Schwestern geworden.

Meine Nichten und ich hatten viel Spaß
beim Backen und Verpacken.
Es ist schön, Zeit mit ihnen zu verbringen.


Macht euch morgen einen fröhlichen Muttertag!



Kommentare:

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Karen, bei dem Kommentar deiner Nichte mußte ich schon arg schmunzeln - ja die lieben Kinderlein tragen das Herz auf der Zunge (aber das ist auch gut so!). Deine Muttertagsgeschenke sind sehr liebevoll gebacken und verziert, und genau darauf kommt es an! Hab ein schönes Wochenende! LG Daniela

Frierefritz hat gesagt…

Hmm... sieht nicht nur lecker sondern auch geschenkfein aus!
LG Ute

Sylvie hat gesagt…

liebe karen,
manchmal klappt es nicht so mit der bäckerei, aber ich bin sicher, du bist eine WUNDERBARE bäckerin!
und niedlich sind die miniguglhüpfe ;)
dir auch einen sonnigen tag heute, ich hab schon 2 selbstgemachte kerzen bekommen von meinem süßen c.
alles liebe,
sylvie

Anonym hat gesagt…

hallo!
schreibe ja nicht oft.... aber für alle deine letzten post daumen hoch :)
auch hier wieder eine tolle gechenkidee!
vlg mia

Isabell hat gesagt…

ohja,...das kennen wir glaube ich alle, dass beim Backen mal was komplett schief läuft. Aber ist ja halb so schlimm. Die Mini-Gugls sehen auf jeden Fall toll aus. :)

vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Muttertag-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/78 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Muttertags-Rezepte zu entdecken.

Liebe Grüße
Isabell