Mittwoch, 3. Juli 2013

Unser sommerlicher Eingangsbereich

Ja, der Zweig der Korkenzieherweide ist ab!
 
 
Er musste für diese luftigen Sommergardinen weichen.
Sie "schlummerten" schon ein paar Jahre im Wäscheschrank
und warteten auf ihren Einsatz für dieses Fenster.
 
 
Sie sollen in diesem Sommer im Mittelpunkt stehen,
deshalb habe ich die restliche Dekoration eher dezent gehalten.
 

 
Die meisten Objekte hatte ich schon im Haus.
Nur das Dala-Pferd ist neu.
Es harmoniert gut mit den vorhandenen Farben.
Doch im Spätsommer wird es einen anderen Farbanstrich erhalten.
 

 
Ich liebe dieses Rosenmuster.
Es wirkt nicht "kitschig".
 


Die verblühten Rosen aus dem Garten
 werden immer wieder durch neue ersetzt.
So kommt Abwechslung in die sommerliche Dekoration.
 
 

 
Meine "To-Do-List" für den Sommer.
Sie soll mich jeden Tag daran erinnern,
diese schöne Jahreszeit mit allen Sinnen zu genießen.
 

 
Die "robusten" Steine setzen (durch ihre runde Form)
einen leichten Kontrast zu der romantischen Atmosphäre.
So überfordere ich nicht die männlichen Bewohner. ;-)
 
Vielleicht sollte ich noch einen
kleinen Kranz aus Holzstücken...?
 

 
Meine Jahreszeit - meine Sommerdekoration! :-)
 

 
Möchtet ihr auch eure sommerlichen Dekorationen zeigen?
Dann macht doch bei diesem Gewinnspiel
von "House No. 43" und "Wenz" mit (Klick).
 
 
-Dala-Pferd: von hier-
-"To-Do-List" für den Sommer: von hier-
-kleine Kristallvasen: aus Muttis Keller-
- runde Steine: vom Strand-
 


Kommentare:

Sabrina Noesch hat gesagt…

Liebe Karen, schön das Du dabei bist und Deine Sommer Deko Idee zeigst. LG Sabrina

Svanvithe hat gesagt…

Das Muster der neuen Gardinen ist wunderschön, liebe Karen. Dafür durfte der Zweig wahrlich weichen.

Allerbeste Grüße

Anke

Sabrina Noesch hat gesagt…

Liebe Karen, Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und die Glückwünsche zu meiner Wohnreportage ! Ich freue mich sehr . GLG Sabrina

sue hat gesagt…

Liebe Karen,
die Gardine ist sehr hübsch!
Ein schönes Wochenende für dich!
Liebe Grüße
Karin