Freitag, 20. September 2013

We love...Schloss "Egeskov"!

Weiter geht es mit der Reisereportage
und eines unserer liebsten Ausflugsziele in Dänemark.
Achtung Bilderflut!
 
 
Viele von euch werden es sicherlich schon kennen.
Es gehört zu den berühmtesten und
beliebtesten Schlössern in Dänemark.
 
Denn zum Schloss (Klick) gehört ein großer Park
mit vielen Spielmöglichkeiten, Museen
und weiteren tollen Aktivitäten.

 
Einen wunderbaren Ausblick über den Park
 hat man vom "Tree Top Walking".
In einem Buchenwald können "Abenteuerlustige"
 100 Meter weit in 10 bis 15 Metern Höhe
 von einer Baumkrone zur nächsten wandern.
 Die längste Spanne beträgt 17,8 Meter
und es gibt es sechs Plattformen zum Verweilen.
 
Sogar mein großer Schatz hat sich diesmal
 hier hoch getraut-nicht freiwillig!
Er leidet ein wenig unter Höhenangst
und ich habe ihn unter dem Vorwand
 -die schöne Aussicht zu fotografieren- 
nach oben gelotst.
Er wollte natürlich gleich wieder runter
...tja...aber leider besteht hier "Einbahnverkehr".
Die nächsten Besucher kamen schon hinauf
 und so konnte er nur über den "Walk" wieder hinunter.
Ich weiß, ich bin wirklich gemein.
Aber er wer danach ganz stolz auf sich.
Wirklich!

 
Die vielen Spielplätze lassen jedes Kinderherz höher schlagen.
Es gibt auch einen Spielbereich mit Spielen aus den früheren Jahrhunderten.

 
Aber passt auf!
So einfach wie es aussieht, ist es nicht.
Diese Stelzen sind kreuzgefährlich.
Ich möchte nicht, dass sich einer von euch
 diese Dinger über die Ohren haut.
Das tut höllisch weh!
 
Ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten,
hatte wirklich noch Tage später ein schmerzendes rotes Ohr. :-(
 
Da ist eine Fahrt mit dem "Ritter-Segway" etwas einfacher.
Spannende Hindernisse mit der magischen Ritterkappe überwinden...
 
 
Auf dem Gelände des Parks gibt es viele tolle Ausstellungen.

 
Oldtimermuseum, ein Kaufmannsmuseum und ein Falck-Museum...
Um nur einige zu nennen.

 
Auch im Schloss gibt es spannende Dinge zu entdecken.


In einem Raum steht das märchenhafteste Puppenhaus der Welt:
 "Titanias Palast".
 

 
Schon als Kind habe ich es mit leuchtenden Augen
(damals stand es noch im Legoland) bestaunt.

 
Es wurde vom englischen Maler bzw. Offizier "Sir Nevile Wilkinson"
 und vielen Handwerkern gebaut.
 
 
 Zu dem Palast gibt es eine sehr schöne Geschichte:
Seine kleine Tochter hatte sich ein Haus für die Elfen gewünscht,
 die sie draußen im Garten gesehen hatte.
 Sie war davon überzeugt, dass sie in unterirdischen Löchern hausten
 und ein feineres Haus verdient hätten.

 
15 lange Jahre hat es gebraucht, um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.
Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
 So viele herrliche Details und kleine Kunstschätze
 aus der ganzen Welt...
 
Im Eingangsbereich kann man ein Buch
 über die Geschichte des Palastes kaufen.
Leider war es mir bisher nicht vergönnt,
eines dieser Bücher (auch in deutscher Sprache) zu erstehen.
Sie waren an diesem Tag immer (!) ausverkauft.
 
Wer mir gern eine kleine Freude machen möchte,
kann mir von seinem nächsten Besuch ein Exemplar mitbringen! ;-)
 

 
Meine Nichten sind immer total fasziniert von dieser Holzpuppe.
Sie liegt auf dem Dachboden des Schlosses.
Sie darf niemals-nicht (!) bewegt werden,
sonst versinkt das Schloss am heiligen Abend im Burggraben.
Wehe! ;-)
 
 
Den Rosengarten soll ich euch auch unbedingt noch zeigen.
Meine jüngste Nichte ist eine ausgesprochene Liebhaberin von Rosen.
Sie hat ihr Näschen an jede der 100
 verschiedenen Rosensorten gehalten.
Ja...an jede Sorte, die an diesem Tag blühte. :-)


Der Eintrittspreis ist hier etwas höher.
Dafür bekommt man hier aber auch viel für sein Geld geboten
und es wird auch immer wieder in den Park investiert.
Wir haben bei jedem Besuch etwas Neues entdecken können.
 
 
Und dieses Lachen (einer wunderbaren "Heranwachsenden")
 ist unbezahlbar...und zeigt, dass sich ein Besuch
 für die ganze Familie lohnt.
 
 
Übrigens gibt es inzwischen am Ein- bzw. Ausgang
 sogar einen Shop mit einer Gärtnerei
(mit einer tollen Auswahl an Duft- und Schlossrosen).
 
Puuuh...diesmal gab es viel zu lesen.
Ich hoffe, ihr habt alle durchgehalten
und ein kleinen/interessanten Einblick erhalten.
 
Ich würde mich sehr freuen. ;-)
 
Ein schönes Wochenende!
Wir werden das Landeserntedank-Fest feiern.
 
P.S. Besucht unbedingt den schönen Herbstmarkt
der "Krämerei Lübberstedt" (Klick).
 
 

Kommentare:

kaffeekraenzchen_ mit _grinsekatze hat gesagt…

Oh toll! :-D Da will ich auch mal hin! Das Puppenschloss ist ja faszinierend! :-D Hier in Deutschland gibt es sowas cooles nich!
Ganz liebe Grüße,
Alice :-)

Christine hat gesagt…

Herrlich , faszinierend einfach nur oooh & aaah .
In diesem Schloss ( park ) wurde Historie , Abenteuer für Kinder & Erwachsene wunderbar kombiniert .
Liebe Grüße ,
Christine

Tausendschön und Rosenrot hat gesagt…

Wow, das sieht nach einem tollen Ausflugsziel aus. Das Puppenhaus ist ja unglaublich.
Ein schönes Wochenende wünscht Dir
Karin