Samstag, 3. Mai 2014

Blogg dein Buch "Schattenmädchen"

Ich liebe Jugendbücher!
Es gibt so viele unterschiedliche Geschichten…
Meine älteren Nichten und ich tauschen Bücher untereinander.
Es ist immer wieder schön zu hören, wie ihre Sicht auf den Inhalt ist.
So bekommt man auch einen guten Einblick in ihre Gedanken. ;-)

Das neue Jugendbuch
 „Schattenmädchen – Das Geheimnis einer Familie“*
ist mir sofort aufgefallen.

 Ich habe mich sehr gefreut, als mir der „Coppenrath Verlag“* (Klick)
 über „Blogg dein Buch“* (Klick) ein Leseexemplar
 für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat.

 

Das Cover:

Das Cover eines Buches ist für uns wichtig.
Der erste Eindruck zählt, gerade bei jungen Lesern.
Gut gestaltete und originelle Cover machen neugierig!
Ich finde das Cover sehr gelungen.
Die ganze Aufmachung fängt die dunkle Stimmung der Geschichte gut ein.
Die junge Frau (Maya?) im weißen Kleid
scheint der Lichtblick im Dunkeln zu sein.
Etwas unpassend finde ich die Orchideen.
Teeblätter (passend zur Geschichte) wären schöner gewesen.

Zur Geschichte:

 Maja lebt mit ihrer Familie auf der Teeplantage
„Leighs End“ im schönen Ceylon (heute Sri Lanka).
Das gesellschaftliche Leben spielt für ihre Eltern
eine große Rolle und so verbringt Maja mit ihren
Geschwistern viel Zeit auf großen Tanzveranstaltungen.
Gutes Benehmen, tolle Kleider, Geschäfte,
 und oberflächliche Unterhaltungen
…Maja soll sich stets von ihrer besten Seite zeigen.

Eine eigene Meinung ist unerwünscht.
Doch Maja möchte aus diesen
gesellschaftlichen Zwängen ausbrechen.
Dadurch gerät sie oft in Konflikte
mit ihren Eltern und ihrer strengen Großmutter.
Trost findet sie nur auf den Ausritten mit ihrem Pferd.
Dort kann sie frei sein.

 Das eintönige Leben ändert sich,
als der reiche Erbe „Adrian Frost“ auf Leighs End eintrifft.
Mit ihm ändert sich Majas bisheriges Leben schlagartig
und gemeinsam kommen sie einem
 großen Familiengeheimnis auf die Spur.

 Mein Fazit:

 Man benötigt etwas Zeit, um sich in die damalige Zeit einzufinden.
Doch durch die einzelnen Charaktere
(und ihre Gefühlswelten) findet man schnell in das Geschehen.
Die Geschichte des Tees spielt immer wieder eine Rolle
(Teesorten werden beschrieben) bleibt aber eher im Hintergrund.

Das große Thema ist die Liebe.
Es ist schön zu lesen, wie sich die Gefühle
zwischen Maja und Adrian
(nach anfänglicher Abneigung) entwickeln.

Nach und nach blickt man hinter die Fassade
einzelner Familienmitglieder und kommt so
dem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur.

 Das Schöne: das Buch wird ab dem ersten Drittel
sehr spannend und man möchte unbedingt
hinter das Geheimnis kommen.
Es lässt sich „in einem Rutsch“ lesen
und ist gerade deshalb für junge Leser gut geeignet.
Aber auch für Erwachsene ist diese historische
Familien-Geschichte ein schöner Zeitvertreib.
Das Buch könnt ihr übrigens hier bestellen:


Viel Spaß beim Lesen!



P.S. Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post.
Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut. :-)


*Werbung







Kommentare:

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Danke für deine tolle Buchvorstellung! Da ich schon einmal in Sri Lanka war, wäre das vielleicht auch ein schönes Buch für mich!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Rosalie

Anonym hat gesagt…

Das klingt ja spannend!
Danke für den Tipp.

Christin