Donnerstag, 2. Oktober 2014

Herbstkette - DIY

Das Schönste im Herbst sind für mich definitiv die bunten Blätter.
An den Bäumen leuchten sie, auf dem Boden rascheln sie. 
Herrlich!

Diese leuchtenden Farben ins Haus zu holen ist aber gar nicht so einfach.
Irgendwann verblassen die Farben.



Doch mit dieser Methode leuchten sie länger. 
Versprochen!

Ihr benötigt dafür:

- frisches Herbstlaub 
(habe ich gestern am späten Nachmittag beim Spaziergang 
mit meinem kleinen Schatz gesammelt - daher auch die dunklen Fotos)

- Wachsreste (ich hatte noch Granulat von hier übrig)

- einen Topf mit Wasser und eine Dose (ein alter Milchtopf geht auch)

- glattes Backpapier (ohne Waben etc.)



Schmelzt die Wachsreste in einem Wasserbad 
(kann bis zu einer 1/2 Stunde dauern) und taucht anschließend
ganz vorsichtig jedes einzelne Blatt (bis zum Stiel) 
mehrmals in das flüssige Wachs.

Aufpassen!
Das Wachs wird sehr heiß.



Lasst die Blätter über dem Topf abtropfen und legt sie dann 
zum "Trocknen" auf das Backpapier.
Sie trocknen sehr schnell.


Nun könnt ihr die Blätter ganz einfach auffädeln
und euch an den leuchtenden Farben erfreuen. ;-)


Das Wachs macht die Blätter glänzender und stabiler.



Ihre Natürlichkeit wird aber bewahrt...


Viel Spaß beim Nachmachen
und ein schönes langes Wochenende!

Kommentare:

silvermoon hat gesagt…

Tolle Idee, danke fürs Teilen.
LG
Claudine

Anonym hat gesagt…

Sehr schöne Idee Karen! ;-) Aber ich hoffe, dein Fenster befindet sich nicht auf der Sonnenseite, nicht dass du unschöne Wachsflecken irgendwann auf der Fensterbank hast! Muss man ja dran denken! ;-)

Ich wünsche dir ein schönes langes Wochenende!

LG

Binele

HWIT BLOGG hat gesagt…

Love the colors of the beautiful leafs...
This was a lovely post!
Have beautiful day, take care.
Titti