Sonntag, 30. November 2014

Tierische Buchstaben - Giveaway

Auf der Suche nach Buchstaben
für die Zimmertür unseres kleinen Sohnes
fand ich diese Karten mit Tiermotiven...


Ich habe mich sofort in das schöne Design verliebt.
Tolle Motive, hochwertiges Papier, satte Farben und nicht "kitschig".


Nun zeigen sie jedem Besucher,
wer hinter dieser Tür wohnt. ;-)

Eine gute Alternative für die typischen Holzbuchstaben.


Neben diesen süßen Tiermotiven findet ihr 
auch ABC-Poster, Zahlen-Poster und -Karten,
 Waldtierkarten, einen Waldtierkalender sowie
 saisonale Grußkarten (z.B. für die Weihnachtspost).


Das Schöne: ich darf ein ABC-Poster von
 "fiftyfour-media-illustration" * unter euch verlosen.
 Zum Verschenken oder selbst behalten. ;-)

Möchtet ihr dieses Poster gewinnen?

Dann hinterlasst bis zum 06.12.2014 einen Kommentar 
unter diesem Post - und verratet uns euer Lieblingsprodukt.
Mitmachen kann jeder - mit oder ohne Blog!

Den Gewinner gebe ich am 07.12. 2014 bekannt.
Über eine Verlinkung würde ich mich sehr freuen.
Dafür könnt ihr das vorletzte Bild mitnehmen.


Ihr möchtet mit dem Einkauf nicht mehr warten?
Dann habe ich noch ein kleines "Bonbon" für euch.

Mit dem Code "Kleeblatt2014" bekommt ihr
 (vom 02. Dez 2014 - 09. Dez 2014)
im Shop 15% Rabatt auf alle Bestellungen.


Viel Glück und einen zauberhaften 1. Advent! :-)

*Werbung

Montag, 24. November 2014

Unsere Adventskalender

Die Adventskalender meiner Lieben sind 
dieses Jahr nicht wirklich spektakulär.

Denn dieses Modell wird von meinem
 großen Schatz heiß und innig geliebt.


In den ersten Jahren unserer Beziehung habe ich noch fleißig 
Kalender für ihn gebastelt, doch irgendwann entdeckte er
"seinen Weihnachtstruck". :-)


Ich habe ihn dann heimlich gekauft.
Die Freude war riesig!

Nun wird er jedes Jahr aus dem
 dunklen Keller geholt und neu gefüllt...


Mein großer Schatz ist da eigentlich recht anspruchslos.
Schokolade muss es sein, na klar!

Aber ich denke, dass er sich auch über die anderen Kleinigkeiten 
wie z.B. Hautpflege-Proben, Pflegestift für die trockenen Männerlippen 
und Badezusatz (für ein gemeinsames Bad, zum Ankreuzen) freuen wird.
Ich freue mich schon auf die glänzenden Augen an den Dezembertagen.

Pssst...dieses und ähnliche Modelle findet ihr im großen Auktionshaus. ;-)


Und auch für den kleinen Schatz soll es eine kleine Variante 
eines Adventskalenders geben.

Mit Schokolade, Spielzeug und Co. kann man 
mit 5 Monaten ja noch nicht so viel anfangen.
Deshalb werde ich ihm jeden Tag eine kleine 
Geschichte aus diesem Buch vorlesen.

Er liebt es, wenn ich mit ihm gemeinsam Bücher anschaue und vorlese.


Mein persönlicher Adventskalender ist auch schon fix und fertig.
Ein Geschenk von der lieben Sally! (Klick)


Die vielen kleinen/großen Päckchen haben 
in einem Korb ihr Plätzchen gefunden 
und stehen schon im Wohnzimmer.


Danke liebe Sally!

Ich freue mich schon sehr darauf,
 jeden Tag ein Päckchen zu öffnen. :-)

Donnerstag, 20. November 2014

November...




November

"Trüber Himmel, raue Tage
Kommen sicher jedes Jahr;
Schwere Sorgen, harte Plage,
Jedes Leben bringt sie dar.
Doch bedenkt, die heitern Stunden
Hätten nie euch so beglückt,
Hättet ihr nicht überwunden,
Was in trüben euch bedrückt."



Heinrich Hoffmann, 1809-1894

www.lyrikmond.de




Etwas trübe schaut auch unser Kürbis auf der Treppe.
Seine Zeit ist nun endgültig gekommen.
Dafür zeigt er sich noch einmal von seiner schaurigsten Seite. ;-)


Mittwoch, 12. November 2014

Body mit Raupe - DIY

In meinem Freundeskreis gab es wieder kleinen Zuwachs. :-)
Natürlich wollte ich den neuen Erdenbürger 
mit einem persönlichen Geschenk begrüßen.


Vor ein paar Wochen entdeckte ich auf einem Blog diese süße Idee
und da ich selbst ein großer Fan der kleinen Raupe bin,
musste ich sie natürlich gleich umsetzen. Es ist ganz einfach!


Ihr benötigt:

-Stoffmalfarbe (ich habe darauf geachtet, dass sie "speichelfest" ist)
- Zeitungspapier als Unterlage
-einen breiten und einen feinen Pinsel
-unifarbene Bodys oder Shirts
-Pappe
-Kartoffeln



Zuerst ein Stück Pappe zwischen Vorder- und Rückseite

 des Bodys legen, damit nichts durchdruckt. 
Dann die Kartoffeln aufschneiden und mit einem
 Pinsel die Farbe auftragen und losdrucken. 
Zuerst den Kopf und dann den Körper. 
Ich habe, wie beim Original, erst gelbe Kreise gedruckt und dann grüne. 
Damit das Grün nicht zu einheitlich wird, etwas rote oder blaue Farbe dazumischen.
 Im Anschluss werden zwei Dreiecke für die Füße aus der Kartoffel geschnitten
 und mit dem feinen Pinsel die Fühler und farbige Härchen auf den Rücken aufgemalt.



Unser kleiner Schatz trägt natürlich auch ein Raupen-Body. ;-)



Durch einen anderen Post von Claudi
 (übrigens gerade zum 3.Mal Mutti geworden)
habe ich noch mit dem Apfeldruck ein Shirt gestaltet.



Funktioniert genauso wie beim Kartoffeldruck.
Nur für das Blatt habe ich ein echtes Blatt 
für einen Blätterdruck von unserem Apfelbaum gemopst. ;-)


Noch ein kleiner Tipp:
lasst die Schnittflächen der Kartoffeln/Äpfel 
etwas antrocknen z.B. mit Küchenpapier.
So wird der Druck etwas sauberer 
und die Farbe verläuft nicht so schnell.


Der "Neue" darf sich dann, neben ein paar anderen Kleinigkeiten, 
über den blauen Body freuen.


Eine schöne Idee zum Weihnachtsfest, die Taufe oder zum Geburtstag.

Viel Spaß beim Nachmachen! :-)

Samstag, 1. November 2014

Süßer Kürbis

 Einmal zeige ich ihn noch, meinen kleinen süßen Kürbis. 
Ich finde sein Lächeln einfach zu schön und es ist der Beweis:
die beiden sind dicke Kumpels. ;-)


Und schon ist sein erstes Halloween auch wieder vorbei.
So richtig gefeiert haben wir es in diesem Jahr nicht,
 uns war nicht danach - private Gründe.

Die erste Kinderschar hat er noch freudig begrüßt,
bei den anderen 15 (!!!) Kinder-/Jugendgruppen
 hat er gerade gegessen oder geschlafen.
Macht nichts! Im nächsten Jahr wird er selbst 
mit seinem Papi und den Cousinen durch die Nachbarschaft streifen.



Der Korb für das Süße ist übrigens (wie man sehen kann) komplett leer.
Zum Schluss mussten wir noch unseren Apfel-Vorrat verschenken.
Nein, es gab keine bösen Gesichter oder Streiche.

Die Reaktionen waren wirklich positiv:

"Schau mal Mami, wir haben etwas Gesundes bekommen!"

"Ohhh...Äpfel...die liebe ich!"

"Wir möchten auch einen Apfel!"

Probiert es im nächsten Jahr doch auch einmal aus.
Es muss nicht immer nur das zuckerhaltige Süße sein.

Wie auf Knopfdruck war ab 20 Uhr Ruhe.
Mein großer Schatz und ich haben es uns dann auf dem Sofa gemütlich gemacht
und die neue Expedition von Herrn Kessler auf dem RBB angeschaut.
Diesmal fährt er mit einem Tuk‑Tuk 1.400 Kilometer 
entlang der ehemaligen deutsch‑deutschen Grenze.
 Kessler möchte wissen, ob nach 25 Jahren zusammengewachsen ist,
 was zusammen gehört. Sehr spontan und ehrlich - empfehlenswert!

Macht euch ein schönes Wochenende!